Hyperhidrose Augsburg - Botox® gegen Schwitzen

Fakten zur Hyperhidrose Behandlung

Behandlungsdaueretwa 30 Minuten
BetäubungBetäubungscreme
Nachbehandlung24h nach der Behandlung kein Sport und Sauna
Gesellschaftsfähigkeitsofort
Kostenab 450€

Starkes und unverhältnismäßiges Schwitzen: Hyperhidrose ist ein Zustand, der häufig zu sozialer Isolation führt. Schweißflecken und -gerüche erwecken den Eindruck mangelnder Körperhygiene – für Betroffene oft eine Qual. Eine Botox®-Behandlung kann bei Hyperhidrose Abhilfe schaffen. Gerne beraten wir Dich ausführlich in unserem Augsburger Studio, ob eine Hyperhidrose-Behandlung für Dich in Frage kommt.

Das Beratungsgespräch
Vor der Botox®-Behandlung gegen das übermäßige Schwitzen halten wir ein ausführliches Beratungsgespräch mit Dir in entspannter Atmosphäre. Wir erklären Dir genau wie Botox® funktioniert, beantworten Deine Fragen und Wünsche und stellen eine individuelle Kostenkalkulation für Dich auf.

Die Behandlung
Am Tag Deiner Behandlung begrüßen wir Dich in unserem Studio in Augsburg. Um die Behandlung möglichst schmerzfrei ablaufen zu lassen, wird die betroffene Hautpartie mit einer wirksamen Betäubungscreme betäubt. Dein Arzt injiziert dann mit einer dünnen Kanüle Botox® in Deine Haut. Insgesamt beträgt die Behandlungszeit etwa 30 Minuten.

Nach der Behandlung
Direkt nach der Behandlung bist Du wieder arbeits- und gesellschaftsfähig. An der Injektionsstelle können Rötungen und Schwellungen auftreten, die jedoch normalerweise innerhalb weniger Stunden verschwinden. Eine sorgfältige Kühlung kann helfen, Beschwerden zu lindern. Gehe in den ersten 24 Stunden nach der Hyperhidrose-Behandlung in Augsburg bitte nicht in die Sauna und treibe auch keinen Sport.

Die Hyperhidrose-Behandlung bei California Skin in Augsburg beginnt bei einem Preis von 450 Euro. Die Kosten können sich abhängig von der zu behandelnden Fläche unterscheiden.



Deine Vorteile bei California Skin in Augsburg

  • Hochqualitative Materialien
  • Individuelle Beratung und maßgeschneiderte Behandlungspläne
  • Erfahrenes und empathisches Ärzteteam
  • Deine Wünsche stehen für uns im Mittelpunkt

 

Wir beraten Dich gerne telefonisch!



Häufige Fragen zur Hyperhidrose Behandlung in Augsburg

Unter Hyperhidrose ist ein übermäßiges und unkontrolliertes Schwitzen zu verstehen. Deodorants und andere herkömmliche Pflegeprodukte beheben die Hyperhidrose nicht. Betroffene haben oft einen hohen Leidensdruck, da das unkontrollierte Schwitzen schnell zu unangenehmen Gerüchen führt. Die Angst vor dem Verdacht mangelnder Körperhygiene führt oft zu Vereinsamung und sozialem Rückzug.

Hyperhidrose kann zwei Ursachen haben. Bei der primären Hyperhidrose kommt es zu vermehrtem Schwitzen an einzelnen Körperregionen wie Handflächen oder Achseln. Die genauen Trigger sind jedoch weitgehend unbekannt. Hier kann eine Behandlung mit Botox® die Beschwerden drastisch reduzieren.

Als Folge einer anderen Grunderkrankung (z. B. Diabetes oder Bluthochdruck) kann eine sekundäre Hyperhidrose auftauchen. Sie kann eine seltene Nebenwirkung bestimmter Medikamente sein. In diesem Fall wird die Grunderkrankung behandelt und die Medikation umgestellt.

Um eine Hyperhidrose effektiv zu beheben, können die betroffenen Schweißdrüsen in einer Operation entfernt werden. Diese Behandlungsmethode führt zu permanenten Ergebnissen. Viele Betroffene suchen jedoch nach alternativen Behandlungsmethoden, um die üblichen Risiken und Nebenwirkungen einer Operation zu vermeiden.

Die Behandlung der Hyperhidrose mit Botox® erfreut sich daher großer Beliebtheit. Dieser Eingriff ist gut verträglich und meist schmerzfrei. Nach der Behandlung bist Du sofort arbeits- und gesellschaftsfähig.

Wenn Du unter Hyperhidrose leidest, können wir sie gerne effektiv mit Botox® behandeln. Die risikoarme Schweißdrüsenbehandlung ist für die meisten Menschen ohne Probleme geeignet. Lediglich Schwangere und Stillende sowie Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen im Nerven- und Muskelbereich sollten auf eine Hyperhidrose-Behandlung mit Botox® verzichten.

Der Wirkstoff Botulinumtoxin wird durch eine dünne Kanüle in die betroffene Stelle injiziert. Botox® unterdrückt den schweißauslösenden Botenstoff Acetylcholin, wodurch ungewolltes übermäßiges Schwitzen wirksam verhindert wird. In den meiste Fällen sind die ersten Effekte bereits nach zwei Tagen spürbar. Spätestens nach zwei Wochen kommt es zu einer deutlichen Reduktion des Schwitzens.

Die Hyperhidrose-Behandlung mit Botox® reduziert das Schwitzen für ca. 6-9 Monate. Danach kann die Behandlung problemlos wiederholt werden.

Gewöhnungseffekte ermöglichen oft eine allmähliche Verlängerung des Intervalls zwischen den Sitzungen.

Nach einer einmaligen Hyperhidrose Behandlung hier in Augsburg wird das Schwitzen an der behandelten Körperstelle für ca. 6-9 Monate unterdrückt. Sobald das Botox® vom Körper zersetzt wurde, sind neue Behandlungen erforderlich, um ein erneutes Auftreten von starkem Schwitzen zu verhindern.

Die Hyperhidrose Behandlung mit Botox® ist eine schmerzarme Behandlung, da die betroffenen Hautareale mit einer wirksamen Betäubungscreme betäubt werden. Höchstens wirst Du ein leichtes Piksen spüren.

Botox® ist ein sehr sicheres Medikament, das seit Jahren eingesetzt wird, um Muskelkrämpfe zu bekämpfen. Wegen seiner einfachen und sicheren Anwendung ist Botox® in der Faltenbehandlung sehr beliebt. Lediglich kann sich die Haut nach dem Eingriff röten und schwellen. Diese Beschwerden lassen nach einiger Zeit nach.



Kontaktiere uns

California Skin Augsburg

Martin-Luther-Platz 6
86150 Augsburg

Telefon: 0821 50763209
E-mail: augsburg@california-skin.de

Termine nach Vereinbarung